GELÖST: Vorschläge Zum Korrigieren Des Start-INI-Speicherorts In Windows XP

Es lohnt sich, diese Ideen zur Fehlerbehebung zu prüfen, wenn Sie eine bootfähige INI-Datei in Windows XP senden.

Repariert, schützt und optimiert Ihren Computer für maximale Leistung.

ini ist wahrscheinlich die Microsoft-Initialisierungsdatei, die nach den Betriebssystemen Microsoft Windows NT, Microsoft Windows 2000 und Microsoft Windows XP zu finden ist. Diese Historie befindet sich immer im Ursprungsverzeichnis der jeweiligen Hartmotivation. Mit anderen Worten, das Spiel befindet sich wahrscheinlich im Verzeichnis C:, zusammen mit ihm könnte es sich um das Laufwerk C handeln.

In Aria-label=”Artikel im Zusammenhang mit Artikel

Die Datei Boot.ini ist eine einzelne Textdatei, die Starttipps für BIOS-basierte Computer enthält, die eine frühere Verbindung mit NT-Betriebssystemen im Vergleich zu Windows Vista herstellen. Es befindet sich in einem neuen Stammverzeichnis der Systempartition, am häufigsten c:Boot.ini. Das folgende Beispiel zeigt genau, wie eine typische Boot.ini-Datei funktioniert. Lader]Zeitüberschreitung=30Standard=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS[in Betrieb

PC-Fehler in wenigen Minuten beheben

Suchen Sie nach einem leistungsstarken und zuverlässigen PC-Reparaturtool? Suchen Sie nicht weiter als Reimage! Diese Anwendung erkennt und behebt schnell häufige Windows-Fehler, schützt Sie vor Datenverlust, Malware und Hardwareausfällen und optimiert Ihr System für maximale Leistung. Kämpfen Sie also nicht mit einem defekten Computer - laden Sie Reimage noch heute herunter!

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Öffnen Sie Reimage und klicken Sie auf die Schaltfläche "Scannen"
  • Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen", um den Wiederherstellungsprozess zu starten

  • [Boot-Systeme]multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetectC:CMDCONSBOOTSECT.DAT="Microsoft Windows-Wiederherstellungskonsole" /cmdcons

  • Bootloader] [Der Boot-Abschnitt enthält Optionseinstellungen, von denen viele für jeden einzelnen der systemweiten Boot-Einträge festgelegt werden müssen. Zu den Optionen gehören Timeout, gegebenes Boot-Menü und normale Timeout-Werte, Standort des Nichtzahlungssystems.

    Wo ist der Kick out ini-Datei gefunden?

    Stiefel. ini ist eine weitere Textdatei, die sich an der ursprünglichen Ursache der Systempartition befindet, im Allgemeinen c:Boot. Startstiefel.

    Das folgende Beispiel zeigt den [normalen Bootloader]-Abschnitt einer bestimmten Boot.ini-Datei einer Person.

    [Loader]Zeitüberschreitung = 30default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS
  • Wo rausgeschmissen wird ini-Datei in Windows XP?

    Es befindet sich ohne Frage im Stammverzeichnis aller Systempartitionen, normalerweise c:Boot. initial Das folgende Beispiel zeigt die Inhalte, die am häufigsten mit dem Booten verbunden sind. ini-Datei.

    Der Abschnitt [Operating Systems] besteht aus verschiedenen zusätzlichen oder einfachen Boot-Einträgen für das verwendete System oder herunterladbare Programm, das sich auf den Computer bezieht.

    Ein Boot-Eintrag ist einfach ein Satz von Parametern, die die aktuelle Boot-Konfiguration für die mehrstufige Steuerung oder das geladene Programm darstellen. Easy Access Boot gibt das zu ladende Betriebssystem oder Programm an, aber den Speicherort seiner Dateien. Es kann auch Parameter erhöhen, um einen netten Prozess oder ein Betriebsprogramm anzupassen.

    Boot-INI-Speicherort in Computern xp

    Das folgende Beispiel zeigt, wie der spezifische Abschnitt [Operating Systems] einer .ini-Computerdatei direkt auf einem Computer mit zwei Betriebssystemen ausgeführt wird, Microsoft Windows XP und Microsoft Windows 2000. Es verfügt über zwei Einträge, einen für jedes Betriebssystem. /p>

    Wie behebe ich das Problem? falsche Boot-INI in Windows XP?

    Legen Sie diese Windows XP-CD ein und starten Sie Ihren Computer neu.Drücken Sie eine Taste, um von CD zu booten, wenn die Meldung „Drücken Sie jede Taste, um von CD zu booten“ erscheint.Wenn Sie die Meldung „Willkommen beim Installationsprogramm“ sehen, drücken Sie R, um die Wiederherstellungskonsole loszulassen.Geben Sie das Besitzerpasswort ein; Drücken Sie Enter.

    [Betriebssysteme]multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" Windows /fastdetectmulti(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)WINNT="Microsoft 1500 Professional" /fastdetect
  • Die Stadt des lernenden Systems. Boot.ini erfordert die Advanced RISC Computing Naming (arc)-Konvention, um den Pfad mit der CD-Partition und dem Verzeichnis zu filtern, in dem sich die Betriebssystem-Community befindet. Zum Beispiel:

    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS
  • Name für viele Startup-Einträge. Eine freundliche Definition ist ein Bootstart in Ihrem Bootmenü. Der benutzerfreundliche Name ist in Anführungszeichen gesetzt und markiert den im Sneaker-Menü operierenden Boot-Eintrag. Zum Beispiel:

    "Microsoft Windows XP Professional-Eintrag"
  • Boot-Optionen, auch Schuhoptionen oder Boot-Strategien genannt, aktivieren, deaktivieren und konfigurieren Betriebsfunktionen von Gadgets. Boot-Optionen sind ähnlich wie Befehlszeilenoptionen, beginnend mit einem Schrägstrich (/) und gekennzeichnet mit /debug. In der ähnlichen BootEntry.A

    können Sie praktisch null oder möglicherweise mehr Boot-Optionen haben

    Was ist Boot-INI von Windows XP?

    Boot. ini ist eine zweifelsfrei eigene versteckte Datei, um festzustellen, in welchem ​​Ordner, welcher Partition und welchem ​​Laufwerk sich die eigene Windows XP-Installation befindet.

    Eine Aufstellung relevanter Boot-Optionen für Fahrzeug und Debugging finden Sie in der Boot.ini Boot Options Reference.

  • Boot-INI-Feedback-Speicherort in Windows XP

    Sie können mehrere Schuh- und Stiefel-Einträge für viele die gleiche Übung haben, jeder mit einem bestimmten Satz von Stiefel-Optionen. Windows verfügt über einen vertrauten Boot-Eintrag, da ein bestimmtes Betriebssystem eingerichtet ist, und Sie können zusätzliche traditionelle Einträge für ein laufendes System angeben, indem Sie im Wesentlichen Boot.ini ändern.

  • 2 Minuten und Lesen
  • Dieser Schritt beschreibt unterstützte Boot-Optionen in Windows- und Windows Server 2003-Features. Wenn Sie andere Startmöglichkeiten für moderne Windows-Versionen ändern möchten, prüfen Sie die Startoptionen in Windows Vista später. p>

    Ihr PC läuft langsam und träge? Wird es von mysteriösen Fehlermeldungen und Abstürzen geplagt? Wenn ja, dann brauchen Sie Reimage – die ultimative Software zum Beheben von Windows-Fehlern und Wiederherstellen der optimalen Leistung.