Einfache Mittel, Um Die Virtuelle Speicherkonfiguration Von Vista Zu Reparieren

In diesem Handbuch beginnen wir damit, einige der möglichen Ursachen aufzuzeigen, die zu der Konfiguration des virtuellen Speichers von Vista führen könnten, und empfehlen dann einige Möglichkeiten, das Problem zu beheben.

Repariert, schützt und optimiert Ihren Computer für maximale Leistung.

Klicken Sie im sprichwörtlichen Dialogfeld Systemeigenschaften auf die Registerkarte Erweitert. Klicken Sie im gesamten Abschnitt Leistung auf Einstellungen. Klicken Sie auf die jeweilige Registerkarte „Erweitert“ und dann direkt unter „Virtueller Speicher“ auf „Ändern“. Wählen Sie das Laufwerk aus, das hauptsächlich für die Auslagerungsdatei verwendet wird.

Wenn einige PCs keinen Arbeitsspeicher (RAM) benötigen, um das optimale Windows-Programm oder die optimale Aufgabe zu verschieben, wird virtueller Speicher verwendet, um dies abzudecken. Virtual kombiniert den Speicher Ihres Computers, der temporäre Bereiche auf Ihrer Festplatte anzieht. Wenn der Arbeitsspeicher niedrig ist, verhindern virtuelle Speicher Datenübertragungen aus unserer Auslagerungsdatei. Zeitversetzte Daten in und aus der Auslagerungsdatei flashen den Speicher komplett, es funktioniert wirklich.

Wie viel zugesicherter Speicher sollte ich 32 GB RAM einstellen?

Beispielsweise kann Ihre Website für 16 GB eine Anfangsgröße von 8.000 MB und eine maximale Größe von 12.000 MB angeben.

Im Allgemeinen gilt: Je mehr RAM Sie in Ihrem Programm haben, desto schneller werden Ihre Programme verwendet. Wenn der Mangel an RAM Ihren Computer verlangsamt, sind Sie oft versucht, den Primärspeicher zu erhöhen, um dies auszugleichen. Ihr Desktop-PC kann jedoch Daten im RAM viel schneller finden als auf einer fabelhaften Festplatte, daher ist das Hinzufügen von mehr RAM eine viel bessere Lösung

Wenn Ihr Unternehmen Fehlermeldungen erhält, die Ihre ganze Familie warnen, dass der zugeordnete virtuelle Speicher zur Neige geht, müssen Sie entweder den Arbeitsspeicher erhöhen oder die Maße Ihrer aktuellen Auslagerungsdatei erhöhen, um Programme auszuführen auf Ihrem guten Computer. Windows verwaltet die Kapazität normalerweise automatisch, sodass Sie den virtuellen Wert manuell entwickeln können, wenn die Rückrufgröße für diese Anforderungen nicht groß genug ist.

Finden Sie heraus, wie viel RAM Ihr Heimcomputer hat

RAM ist zweifellos ein allgemeiner Leistungsmaßstab, der in Megabyte (MB) oder GB (GB) berechnet wird: Je höher die Zahl, desto schneller laufen bestimmte Programme.

p>

Unter “System”, “Nutzung (RAM)”, “Speicher” können Sie die Größe des Arbeitsspeichers im Computer finden.

Speichergröße ändern

Wie stelle ich den virtuellen Speicher manuell ein?

Gehen Sie zu Systemsteuerung > Systemsicherheit > System.Wählen Sie “Erweiterte Systemeinstellungen”, um alle Ihre Systemeigenschaften zu öffnen. Öffnen Sie nun die Registerkarte Erweitert.Geben Sie im Bereich „Produktion“ den Wert „Einstellungen“ ein. Öffnen Sie den Reiter „Erweitert“. Wählen Sie dort im Bereich „Virtueller Speicher“ die Option „Ändern“. Hier haben sich die Ihrem virtuellen Speicher zur Verfügung stehenden Alternativen bewährt.

Wenn Sie Warnungen erhalten, dass Ihr virtueller Speicher grundsätzlich niedrig ist, sollten Sie die Größe der Summenauslagerungsdatei erhöhen. Windows legt unsere eigene anfängliche Mindestgröße für die Auslagerungsdatei fest – diese spezifische Größe des Arbeitsspeichers (RAM) auf Ihrem Computer plus 310 MB (MB), und die maximale Größe beträgt das Dreifache des auf Ihrem Computer installierten RAM. Sehen Sie sich alle Warnungen bei diesen idealen Einstellungen an und erhöhen Sie dann die minimale und deshalb die maximale Größe.

Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Erweiterte Systemeinstellungen. Wenn Sie den Administrator oder die Myspace-Pokerchips verifizieren müssen, geben Sie eine Bestätigung ein, um das genaue Passwort zu teilen.

virtuellen Speicherplatz von Vista konfigurieren

Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, dann auf Virtueller Speicher und dann auf Bearbeiten.

Internetspeicher konfigurieren

Deaktivieren Sie die Größe der Auslagerungsdatei für den Zugriff auf alle Laufwerke automatisch angehen.

Wählen Sie im Kirchengang Laufwerk [Lautstärkebezeichnung] das Laufwerk aus, das die gesamte gewünschte Auslagerungsdatei enthält, damit sie geändert wird.

Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Größe, geben Sie eine Größe in Megabyte in das Feld Anfangsgröße (MB) oder Maximaltyp (MB) ein, gehen Sie auf Festlegen und klicken Sie dann einfach auf OK. Es gibt eine Formel, um die richtige Auslagerungsdateigröße zu analysieren. Die minimale Größe der Auslagerungsdatei ist verblüffend die Hälfte (1,5) der Anzahl der Speicherzellen. Die überlegene Größe der Auslagerungsdatei ist ein gutes (3)-faches der minimalen Stärke der Auslagerungsdatei. Angenommen, Sie benötigen 4 GB (4096 MB) Arbeitsspeicher. 1,5 y 4096 bedeutet, dass 6144 MB immer die Mindestmaschine für eine alternative Datei wären, und 3 x normalerweise 6144 18432 MB wären Faulheit. Größe der Seitendatei.

Hinweis:
Das Erhöhen der Dauer und Breite erfordert normalerweise keinen Neustart, damit die Änderungen wirksam werden. Wenn Sie jedoch die Größe verringern, müssen Sie Ihren Computer neu starten. Es ist wahrscheinlich gut, die Auslagerungsdatei nicht oder unzweifelhaft zu entfernen.

Sony-Support

Was soll ich einstellen den virtuellen Speicher?

Microsoft empfiehlt, den virtuellen Speicher immer auf mindestens das 1,5-fache und nicht mehr als das 3-fache der angegebenen RAM-Masse Ihres Hauptcomputers einzustellen.

Artikel-ID: S500007902 / Letzte Änderung: 04.11.2018

Einzigartige Umgebung mit virtueller Speichergröße im Windows Vista-Design.

1. Klicken Sie auf “Start”, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “Computer” und wählen Sie “Eigenschaften”.

2. Klicken Sie auf Erweiterte Modelleinstellungen.

PC-Fehler in wenigen Minuten beheben

Suchen Sie nach einem leistungsstarken und zuverlässigen PC-Reparaturtool? Suchen Sie nicht weiter als Reimage! Diese Anwendung erkennt und behebt schnell häufige Windows-Fehler, schützt Sie vor Datenverlust, Malware und Hardwareausfällen und optimiert Ihr System für maximale Leistung. Kämpfen Sie also nicht mit einem defekten Computer - laden Sie Reimage noch heute herunter!

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Öffnen Sie Reimage und klicken Sie auf die Schaltfläche "Scannen"
  • Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen", um den Wiederherstellungsprozess zu starten

  • 3. Wählen Sie, wie Sie sehen, die Registerkarte „Erweitert“ aus. Drücken Sie im Leistungsbereich auf die Schaltfläche Einstellungen.

    4. Klicken Sie im angezeigten Fenster auf die Registerkarte Sehr Erweitert. Klicken Sie auf die Schaltfläche Im virtuellen Speicher bearbeiten.

    5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Swap-Slot-Typ für alle Laufwerke automatisch verwalten. Wählen Sie in der Spalte Datenträger die Praxen aus, auf denen Windows installiert ist. (Normalerweise C:.)

    6. Wählen Sie Benutzerdefinierte Dimension aus. Geben Sie eine beliebige Zahl ein, um sicherzustellen, dass Sie eine Anfangsskalierung und eine maximale Größe haben. Klicken Sie dann mit der Maus auf die Schaltfläche “Installieren”.

    7. Klicken Sie im Fenster Virtueller Arbeitsspeicher auf OK.

    8. Das Paket wird im wichtigsten folgenden Dialogfeld angezeigt. Klicken Sie auf OK, um das aktuelle Dialogfeld zu schließen.

    9. Klicken Sie in den Leistungsoptionen und Systemeigenschaften auf OK, um Windows zu schließen.

    zehn. Wenn alle folgenden Dialogfelder angezeigt werden, klicken Sie auf eine der Steuerungstasten, um den Vorgang abzuschließen.


    • Service-Center

      Wie genau stelle ich den virtuellen Speicher ein?

      Gehen Sie zum jeweiligen Startmenü und klicken Sie oben auf Einstellungen.Leistung eingeben.Wählen Sie Aussehen und Verhalten von Windows personalisieren aus.Gehen Sie in jedem neu gefundenen Fenster zum Haken „Erweitert“ und klicken Sie im Bereich „Virtual RAM“ auf „Change“.

      Liste der Sony-Niederlassungen im asiatisch-pazifischen Raum, die After-Sales-Online-Services anbieten

    3. Wählen Sie Premium-Editionen aus. Klicken Sie im Bereich Leistung auf die Schaltfläche Einstellungen.

    4. Im angezeigten Fenster im Grunde “Erweitertes Konto”. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Bearbeiten”, die im virtuellen Gedächtnis der Person lebt.

    Ihr PC läuft langsam und träge? Wird es von mysteriösen Fehlermeldungen und Abstürzen geplagt? Wenn ja, dann brauchen Sie Reimage – die ultimative Software zum Beheben von Windows-Fehlern und Wiederherstellen der optimalen Leistung.